Tag: News

21
Feb

Ich bin wieder zurück!

Nach fast einem Jahr wieder zurück

Mit diesem Post melde ich mich offiziell wieder zurück.

Für ca. ein Jahr war ich nur eingeschränkt verfügbar. Anfang letzten Jahres habe ich mich 4 Monate lang intensiv mit dem Thema Programmieren auseinandergesetzt, was ein großer, intrinsischer Wunsch war. Ich befasse mich zwar schon seit dem ich ca. 8 Jahre alt bin mit dem PC, aber es gibt Ebenen, mit denen ich mich nie wirklich auseinandergesetzt hatte, wie z.B. dem Terminal und dem Programmieren in ihm. Die Sprache, die ich lernte, um den Zugang zum Programmieren zu finden, heißt Python. Ein schön strukturierte Sprache, mit einer relativ einfachen Syntax, meiner Meinung nach perfekt für den Einstieg.

Um so länger ich mich mit dem Programmieren auseinandergesetzt habe, um so mehr musste ich Festellen, dass es ein riesiges Feld ist und es gefühlt unendlich viel zu lernen gibt, über Programmier-Ansätze, Programmierlogiken / -techniken, über Design-Patern u.v.v.m. – Darum bin ich noch immer weit davon entfernt zu sagen, dass ich nun ein Programmier bin, aber vertrauen Sie drauf, sobald ich es so empfinde, lasse ich es Sie definitiv wissen.

Abgesehen davon habe ich mich mir im letzten Jahr auch weiteren Projekten angenommen, wie z.B. dem Künstlermanagement von Meral Al-Mer, ich wurde Teil der Goodgang, die Künstler und wohltätige Organisationen zusammenführt und ganz frisch unterstütze ich technisch auch noch Dharma:Doo. Dharma:Doo ist eine Plattform, die sich als Ziel gesetzt hat, die Plattform für nachhaltige und faire Produkte zu werden.

Nachdem sich nun die vorsichtigen Anfragen meiner Kunden gemehrt haben, ob ich denn wieder zurück sei oder gar ganz aufgehört habe ein Apple Trainer / Coach zu sein, wollte ich mich nun wieder ganz offiziell zurückmelden.

Auf meiner Homepage habe ich nun auch unter dem Punkt Kontakt „Beschränkt verfügbar / Nur nach Absprache“ wieder gegen geregelte Zeitfenster getauscht.

Ich freue mich wieder von Ihnen zu hören, sei es, weil sich Fragen angehäuft haben, Sie gerne Ihr MacBook oder iMac von 2009 oder 2011 aufrüsten möchten, damit er wieder ein wenig Flotter wird, Sie gerne Ihrem iPhone ein frisches Akku oder eine neue Display verpassen möchten, ich stehe Ihnen im vollen Umfang zur Verfügung. Auch Ihrer Familie, Freunden und Bekannten, die rund um Apple Hilfe benötigen könnten, dürfen Sie dieses gerne mitteilen.

Mit den besten Grüßen

Anthony J. Sherrill Jr.

Ihr Apple Trainer / Coach

01
Sep

BitcoinBlog.de

Ich hatte ja am 03.08.2015 verkündet, das Sherrill nun auch Bitcoins akzeptiert. Siehe hier: www.appletrainer.sherrill.de/bitcoin

Wichtig ist, wie ich damals schon die Gelegenheit hatte zu erwähnen, dass man sich mit der Thematik auseinandersetzt und sich informiert, bevor man diese neue Währung nutzt.

Eine gute Seite um dieses zu tun ist z.B. www.BitcoinBlog.de – Dort kannst Du außerdem auch erfahren, sofern du bereits Bitcoins besitzt, wo Du diese zum zahlen nutzen kannst. Aufmerksam auf die Seite bin ich geworden, da BitcoinBlog.de erst kürzlich mich als neue Bitcoin-Akzeptanzstellen erwähnt hat. Hier der Beitrag: http://appletrainer.sherrill.de/project/sherrill-akzeptiert-bitcoin/

Also, wenn Du bzgl. Bitcoin auf dem Laufenden gehalten werden willst, schau doch dort mal vorbei.

Mit den besten Grüßen

Sherrill

21
Aug

Endlich WhatsApp für den Mac!

Darauf dürften einige gewartet haben, endlich WhatsApp für den Mac!

Wenn Du schon zu den glücklichen gehörst, die für diesen Service freigeschaltet sind, hast Du nach kurzem Aktivierungsaufwand, die Möglichkeit WhatsApp-Gespräch ganz flexible von deinem iPhone oder deinem Mac zu führen.

Ich persönlich finde das super, da es einige gibt, die obwohl sie iMessage haben, dennoch stets via WhatsApp schrieben und wenn ich dann am Mac sitze und mit diesen Menschen schreiben will, bin ich gezwungen immer wieder meine Hände von der Tastatur zu nehmen, um antworten zu können, was meinen Workflow stört. Oft antworte ich dann einfach via iMessage zurück, um meinem Chat-Partner den Wink mit dem Zaunpfahl zu geben, dass ich gerade am Rechner sitze und keine Lust hab immer wieder mein Handy in die Hand zu nehmen. Aber mit WhatApp-Web ist das ja jetzt endlich Geschichte.

Auf CURVED findest Du unter diesem Link eine Anleitung, wie du WhatsApp-Web aktivieren kannst.

Da WhatsApp diesen neuen Service etappenweise einführt, wahrscheinlich damit die Server nicht direkt überlastet werden, kann es sein, dass Du es nicht direkt freischalten kannst. Aber versuche es einfach. Und wenn es geht, wünsche ich Dir viel Spaß damit!

An dieser Stelle ein Dankeschön an Dario Lutz, der mich auf die News aufmerksam gemacht hat und auch bereits erfolgreich getestet hat.

Sherrill wünscht ein schönes und sonniges Wochenende!

Translate »