03
Nov

WLAN-Unterstützung… ob man das braucht?

Ich wurde vor kurzem von einem Freund, dem aufgefallen war dass sein Datenvolumen seit dem Update auf iOS 9 viel schneller aufgebraucht ist, auf den „WLAN Assist“ hingewiesen, zu Deutsch der die WLAN-Unterstüzung.

Apple sorgt gerne dafür das Dinge einfach funktionieren, ohne das der Anwender sich groß Gedanken oder Sorgen machen muss. In diesem Fall wollte Apple gerne dafür sorgen dass z.B. Videos, die gestreamt werden, nicht einfach abbrechen, nur weil das WLAN gerade ein wenig schwach auf der Brust ist. Kurzum hat Apple die WLAN-Unterstützung mit dem iOS 9 Update eingeführt, die dafür sorgt, dass bei schlechte WLAN-Empfang einfach auf das Datenvolumen des mobilen Datennetzwerks zugegriffen wird. Ärgerlich dabei ist nur, dass man den Wechsel nicht sieht, da auf dem Gerät immer noch das WLAN-Symbol angezeigt wird, wo sonst z.B. LTE zu sehen ist. Das führt dazu, dass man kostbares Datenvolumen ungewollter Weise für z.B. YouTube Videos opfert, was man bewusster Weise vielleicht nicht tun würde.

Aber glücklicherweise kann man die WLAN-Unterstützung deaktivieren, sodass ganz klar zu erkennen ist, über welches Netzwerk das Internet bezogen wird.

Mein Tipp: Wenn man sowieso gerade dabei ist, den Assistent zu deaktivieren, kann man direkt auch mal schauen welches App zugriff aufs Internet hat und es bei den Apps reaktiveren, bei denen es gar keinen Sinn hat, wie z.B. bei einer Taschenrechner App.

Ein Guter Beitrag zu dem Thema und eine Anleitung zum deaktivieren ist hier auf Chip.de zu finden.

Aufdass Dein Datenvolumen wieder bis zum Ende des Monats reicht.

Mit den besten Grüßen

Dein Sherrill

Comments ( )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

    Translate »